HERZLICH WILLKOMMEN

 

Ordinationszeiten Orthopädie

Dr. Michel Angelo Mrach

Über die Sommermonate Juli und August gelten bedarfsangepasste Öffnungszeiten nach telefonischer Absprache
Bitte rufen Sie uns an. Termine sind meist innerhalb von maximal 14 Tagen erhältlich.

 

Montag

Nur nach Vereinbarung

Dienstag

08:30 – 12:30 und nach Vereinbarung

Mittwoch

08:30 – 12:30 und nach Vereinbarung

Donnerstag

Nur nach Vereinbarung

Freitag

Nur nach Vereinbarung

Samstag

Nur nach Vereinbarung

 

Andere Terminzeiten und Abendtermine nach Vereinbarung!

Schmerzpatienten bekommen bei uns sofort einen Termin!

Wir nehmen uns gerne Zeit für Ihre Anliegen.

 

 

 

HIER EIN KURZER ÜBERBLICK ÜBER DAS LEISTUNGSANGEBOT

 

 

Orthopädie - Wahlarzt

 

Physiotherapie

 

Fußanalyse

 

Galileo-Training

 

Stosswellentherapie  -  hochenergetisch

 

Rehabilitation nach künstlichem Gelenksersatz

 

Elektronischer Fußabdruck

 

Seitenalternierende

Vibrationsplatte

Fersensporn, Kalkschulter, Tennisellenbogen, Cellulite, etc.

 

 

gelenkschonend, hoch effizient,

zeitsparend

Arthrosebehandlung – konservativ und operativ

Therapie bei Schmerzzuständen des gesamten Bewegungsapparates

Einlagenversorgung

Koordinationstraining,

muskelkräftigend

Osteoporosemanagement

Orthopädische Schuhanpassung

 

Mesotherapie

 

 

 

 

Orthopäde: Dr. Michel Angelo Mrach

Physiotherapie: im Moment leider nicht besetzt

 

 

Extrakorporale Stosswellentherapie

(ESWT; hochenergetisch-fokussiert und niedrigenergetisch-radial)

Die hochenergetisch-fokussierte Stosswellentherapie hat ihre Ursprünge in den 1980er Jahren mit der „Zertrümmerung“ von Nierensteinen.

Seither hat sich die ESWT vor allem für Behandlungen von schmerzhaften Sehnenreizungen, Bildungen von Falschgelenken (=Pseudarthrosen) nach Knochenbrüchen und Wundheilungsstörungen weiterentwickelt und etabliert.

Mit dieser Methode können sich in vielen Fällen Operationen vermeiden lassen, was sowohl einen persönlichen (kein OP-Risiko) wie auch gesellschaftlichen Vorteil (Kostenersparnis) mit sich bringt.

Die niedrigenergetisch-radiale ESWT kommt sehr erfolgreich bei schmerzhaften Muskelproblemen zum Einsatz.

Studien zeigen eine Patientenzufriedenheit von etwa 80% nach nur 1-3 Behandlungen. Weiteres ist es wichtig darauf hinzuweisen, dass es nur ganz wenige Gegenanzeigen gegen diese Behandlung gibt und dass sie äußerst nebenwirkungsarm ist.

Dennoch gehört diese Therapie gemäß internationaler Leitlinien in die Hand von erfahrenen Ärztinnen und Ärzten. Die Therapie selbst dauert nur einige Minuten und wird in Österreich von einigen kleinen Krankenkassen teils zur Gänze bezahlt.

 

 

 

 

Link zur ESWT – Therapie:  http://www.eswt-therapy.com/

Beispiel einer Stosswellenanwendung an der Schulter

 

 

Klassische behandelbare Beschwerdebilder sind:

 

·        Fersensporn (unterer; Kombination aus hoch- und niedrigenergetisch)

·        Fersensporn (hinterer z.B. Achillessehne; Kombination aus hoch- und niedrigenergetisch)

·        Kalkschulter (sollte auf Grund des in der Tiefe gelegenen Kalkes der hochenergetischen ESWT vorbehalten sein)

·        Tennis- und Golferellenbogen (Kombination aus hoch- und niedrigenergetisch)

·        Patellaspitzensyndrom (hochenergetisch)

·        Tibiakantensyndrom (niedrigenergetisch)

·        Reizung im Bereich des Hüftschleimbeutels (Kombination aus hoch- und niedrigenergetisch)

·        Falschgelenke (ausschließlich hochenergetisch)

·        Wundheilungsstörungen – z.B. offener Knöchel bei Diabetikern (hochenergetisch)

·        Schmerzhafte Muskelverspannungen (niedrigenergetisch)

 

 

 

 

AWT – akustische Wellentherapie gegen Cellulite

 

Sie glauben nicht, dass es eine funktionierende Methode gegen Cellulite gibt?

Schmökern Sie unter www.awt-cellulite.de und überzeugen Sie sich.

Die AWT als gutes Mittel gegen Cellulite verdankt Ihre Entwicklung einem Zufall.

Bei der Behandlung von Schleimbeutelreizungen im Bereich des Hüftknochens mit der ESWT konnte die Beschwerdefreiheit nach etwa 3 Sitzungen erzielt werde. Doch die behandelten Damen kamen wieder und wollten weitere Behandlungen, da sie eine Straffung der Haut in Kombination mit einer Reduktion des Oberschenkelumfanges bemerkt hatten.

Daraufhin interessierte sich die medizinische Fachwelt für dieses scheinbare Phänomen und konnte in Studien den positiven Effekt der AWT auf die Haut und das darunterliegende Fett- und Bindegewebe nachweisen. Entsprechende Fachliteratur finden Sie beispielsweise unter „Der Dermatologe 09/2010“. Aber auch Frauenzeitschriften haben die AWT getestet und bewertet (z.B. Brigitte – Link folgt). Der Popstar Madonna hat sich das Gerät gleich gekauft.

 

 

 

 

MESOTHERAPIE

 

Die sanfte schulmedizinische Alternative für Schmerztherapie und ästhetische Medizin wird in Frankreich seit vielen Jahren an der Universität gelehrt.

Die Mesotherapie vereint eigentlich drei Behandlungsmethoden: Akupunktur, Neutraltherapie und Arzneimitteltherapie.

WENIG –SELTEN – AM RICHTIGEN ORT

Das ist das Grundprinzip der Mesotherapie. Zur Anwendung kommen klassische Medikamente aber auch Homöopathika, die über eine sehr dünne Nadel in oder knapp unter die Haut gespritzt werden.

Die Mesotherapie ist eine neue aber sehr erfolgreiche da effiziente Methode für Patienten mit akuten oder chronischen Schmerzen. Chronische Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen können schnell und patientenfreundlich behandelt werden. Nebenwirkungen sind kaum zu erwarten.

Patienten mit Arthrosen, verschiedenen rheumatischen Erkrankungen, Neuralgien und Migräne, Sportverletzungen, Schmerzzuständen nach Operationen und Implantationen sprechen recht gut auf eine Mesotherapie an.

Interessant ist die Mesotherapie als effiziente Alternative bei Patienten die Antirheumatika wegen eines Herz- oder Nierenleidens oder der Nebenwirkungen dieser Medikamentengruppe (Blutdruckerhöhung, Magenschmerzen) nicht einnehmen können. Bei akuten Entzündungen können durch Mesotherapie die Antirheumatika in geringsten Mengen und tropfenweiser Dosierung auf ungefährliche Weise am Ort der Erkrankung direkt über die Haut eingebracht werden. Hier können dann alle gewählten Wirkstoffe  gezielt an Ort und Stelle das Übel bekämpfen. Die Schmerzlinderung wird manchmal bereits nach wenigen Minuten wahrgenommen!

Passende niedrigdosierte Arznei-Wirkstoffe werden entsprechend der Symptomatik ausgewählt und verstärken den Akupunktur-Effekt. Dank der Schmerzlosigkeit der Mikroinjektionen wird die Mesotherapie von vielen Patienten gerne angenommen, auch von Kindern.

Nicht zu unterschätzen ist das breite Spektrum der Anwendbarkeit der Mesotherapie.

Abwehrschwäche und wiederholte Infektionen:

Durch eine besondere Mikrovakzination wird die Abwehr gegen Luftwegs Infekte gestärkt. Die Mikrovakzination kann bereits bei Kindern ab 2 Jahren gemacht werden und stellt keinerlei Belastung dar. Sie schützt effektiv vor bakteriellen Infektionen, z.B. Bronchitis, Sinusitis, Pharyngitis. Bei chronischen Infekten und Abwehrschwäche, z.B. bei Tumorpatienten, sollten die immunstimulierenden Effekte genutzt werden.

 

Auch bei Asthma und Mukoviszidose als Begleitmaßnahme möglich. Die antientzündliche Wirksamkeit von low-dose Theophyllin ist wissenschaftlich nachgewiesen, ebenso die Effizienz der Mikrovakzination mit Ribomunyl (Strovac) und low-dose Grippevaccine. Strovac Impfungen werden auch gerne bei Blasenentzündung mit Nierenschmerzen genutzt, haben aber als Mikrovakzination weniger Nebenwirkungen.

 

Stress, Erschöpfungszustände, Schlafstörungen:

Bei psychosomatischen Störungen wie Stresserscheinungen, Nervosität, Burn-out-Syndrom, Schlaflosigkeit oder depressiven Verstimmungen, kann zur Unterstützung die Mesotherapie mit Erfolg eingesetzt werden.

 

Kopfschmerzen und Migräne:

Gute Erfolge der Mesotherapie werden auch bei Migräne, Spannungskopfschmerz, Okzipital Syndrom, atypischer Gesichtsschmerz, Gesichtsneuralgien, Schwindel oder Tinnitus erreicht.

 

Zigarettenentwöhnung:

Die Mesotherapie bietet ein Konzept zur Tabak-Entwöhnung an. Hierbei erfolgen die Mikroinjektionen in bestimmte Akupunkturpunkte. Es konnten sogar Erfolge wie eine augenblickliche Aversion erzielt werden. Französische Spezialisten haben Erfolgsquoten von 65 - 70 % auf 2 Jahre, oft nur mit einer einzigen Sitzung (Dr. Walter, Paris).

 

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: http://www.mesotherapie.at/wp-content/themes/mesotherapie/images/logo.jpg

Österreichische Gesellschaft für Mesotherapie e.V.

 

 

 

 

 

OSTEOPOROSE

Die Osteoporose wird in letzter Zeit immer häufiger als Knochenbruchkrankheit bezeichnet. Die Folgen dieser Erkrankung sind meist schmerzhafte Knochenbrüche (Wirbelkörper, Hüfte, Unterarm), die in vielen Fällen eine Operation notwendig machen.

Daraus wiederum resultiert am Beispiel der Hüfte oft eine längere Rehabilitationsphase und Abhängigkeit von Mitmenschen. Ob diese betreuenden Menschen im unmittelbaren familiären Umfeld zu finden sind, ist eine andere Frage.

Die enormen Kosten, die dadurch der Gesellschaft entstehen, seien hier am Rande erwähnt – auch wenn sie nicht weniger wichtig sind.

Es gibt also viele Faktoren, die es bei der Entstehung und Behandlung der Osteoporose zu bedenken gilt.

 

Daher sollte es ein Gebot der Stunde sein, sich rechtzeitig mit der Osteoporose zu beschäftigen und entgegenzusteuern.

Die Osteoporose ist übrigens kein reines Frauenleiden, wie in der Vergangenheit häufig dargestellt, auch immer mehr Männer sind davon betroffen. Bereits im Alter zwischen 20 und 30 Jahren beginnt der normale ständige Knochenabbau, der bei der Frau mit dem Ausbleiben der Regelblutung (= weniger Östrogene) stark an Geschwindigkeit zunimmt.

Es gibt aber auch noch andere Störungen von Organsystemen (Schilddrüse, Leber, Blutbildendes System, Zuckererkrankung, etc.), die den gefährlichen Knochenabbau beschleunigen können.

Bestimmte Medikamente zur Bekämpfung von Erkrankungen – z.B. Cortison – sind wahre Knochenkiller! Bleibt der Lebensstil, der ebenfalls einen entscheidenden Faktor in der Entstehung der Knochenbruchkrankheit spielt.

Letztlich ist es der Sturz, der im Fall der Hüfte oder des Unterarmes unmittelbar zu einem Bruch führt. Das heißt, das Menschen, die häufiger stürzen weil deren Gang unsicherer ist – z.B. Menschen mit Parkinson-Krankheit oder einer starken Gelenksabnützung im Bereich der Beine - grundsätzlich häufiger einen schweren Knochenbruch erleiden.

 

Die Behandlung der Osteoporose richtet sich also ganz nach den persönlichen Umständen und dem Fortschritt der Erkrankung und reicht von der Basistherapie (VitD + Kalziumreiche Ernährung) in Kombination mit einem Kraft- und Koordinationstraining) über Medikamente bis hin zu einer Operation, wenn es zu einem Bruch gekommen sein sollte.

Zur Grunduntersuchung der Osteoporose gehört die sogenannte Knochendichtemessung. Es gibt hier 3 Ergebnisse.

·                 Normale Knochendichte

·                 Etwas erniedrigte Knochendichte

·                 Stark erniedrigte Knochendichte mit deutlich erhöhtem Knochenbruchrisiko.

Haben Sie gewusst, dass statistisch gesehen die meisten Knochenbrüche im Stadium der „etwas erniedrigten Knochendichte“ auftreten?

Sie sehen wie umfangreich das Thema der Osteoporose ist. Lassen Sie sich unverbindlich bei einer Ärztin oder einem Arzt Ihres Vertrauens beraten, es könnte Ihnen oder Ihren Angehörigen viel Leid ersparen.

 

TIPP!

Wesentliche Bestandteile des Beratungsgespräches –

Erhebung Ihrer Krankengeschichte unter besonderer Berücksichtigung von:

bisherigen Knochenbrüchen, Erkrankungen anderer Organsysteme, Medikamenteneinnahme, Lebensstil (Ernährung, Sport), Knochendichtemessung, Blutabnahme, persönliches Sturzrisiko, persönliches Knochenbruchrisiko, individuelles Therapiekonzept.

Monatlich werden bei med-point steyr Informationsabende abgehalten. Informieren Sie sich!

 

Informative Links:

Sozialversicherung,

aktion gesunde knochen,

lebensbasisknochen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: IMG_2491.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

Orthopäde: Dr. Michel Angelo Mrach

Physiotherapie: Andrea Hoflehner,